Sonstiges

Zillich verpasst Finale

SID
Melanie Zillich verpasst Finale in Rom
© sid

Synchronschwimmerin Melanie Zillich hat den Einzug ins Finale der Schwimm-WM in Rom nicht geschafft. Die 20-Jährige kam nicht über einen 15. Platz im Vorkampf hinaus.

Synchronschwimmerin Melanie Zillich aus Bochum hat bei der WM in Rom das Finale in der technischen Kür verpasst.

Die 20-Jährige belegte im Vorkampf mit 79,883 Punkten Platz 15.

Als Beste zog die Russin Natalia Ischenko (98,667) ins Finale am Montag (11.00 Uhr) ein.

Alles zum Mehrsport

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung