Leichtathletik

Kwadwo holt Gold über 100m

SID
Freitag, 24.07.2009 | 18:42 Uhr
Yasmin Kwadwo holt die erste Goldmedaille für den DLV in Novi Sad
© Getty

Yasmin Kwadwo hat bei der U-20-EM im serbischen Novi Sad das erste Gold für den DLV geholt. Dei 100m lief sie in 11,42 Sekunden.

Die Wattenscheider Sprinterin Yasmin Kwadwo hat den deutschen Leichtathleten bei der U-20-EM im serbischen Novi Sad die erste Goldmedaille beschert.

Die 18-Jährige gewann die 100m in 11,42 Sekunden. "Ich hatte Bedenken vorher, weil mein Beuger hart war. Jetzt bin ich einfach nur erleichtert, dass es vorbei ist", sagte die Siegerin.

Bereits zum Auftakt am Donnerstag hatte es durch Samira Burkhardt (Sindelfingen/Silber) und Sophie Kleeberg (Thum/Bronze) zweimal Edelmetall im Kugelstoßen gegeben. Mit Kwadwos Gold ist ein Medaillensatz komplett.

1000 Sportler aus 44 Nationen

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) stellt in Serbien mit 93 Startern die größte Mannschaft seit der Wiedervereinigung und strebt ein ähnliches Ergebnis wie vor zwei Jahren im niederländischen Hengelo an.

Damals gab es 16 Medaillen (7/5/4). Die deutsche Auswahl lag in Medaillenspiegel und Nationenwertung nur knapp hinter Russland.

2009 reisten acht deutsche Athleten als Jahresbeste nach Serbien, wo insgesamt rund 1000 Sportler aus 44 Nationen am Start sind.

Jamaikas Sprintern droht Dopingskandal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung