Leichtathletik

Deutscher Kader mit 73 Athleten

SID
Ariane Friedrich soll in Berlin Gold holen, Sebastian Bayer ist ein Kandidat für eine Medaille
© Getty

Von ursprünglich 74 Nominierten stehen immer noch 73 im vorläufigen Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes für die WM in Berlin (15. bis 23. August).

Für Stabhochspringer Tobias Scherbarth rückte Björn Otto nach. Anstelle des Weltranglisten-Zweiten Michael Schrader ist derzeit noch kein dritter Zehnkämpfer benannt.

Bei den WM-Tests am Freitag in Leverkusen und Sonntag in Wattenscheid könnten noch gut ein Dutzend Athleten nachrücken und das Team auf rund 85 Sportler anwachsen lassen.

Angeführt wird das deutsche WM-Aufgebot von den drei Goldkandidatinnen: Im Hochsprung Ariane Friedrich, im Marathon Irina Mikitenko und im Speerwurf Christina Obergföll.

Nominiert sind auch die beiden über eine Wildcard des Weltverbandes IAAF startberechtigten Titelverteidigerinnen: Hammerwerferin Betty Heidler und Diskuswerferin Franka Dietzsch.

Die Nominierten:

Männer (37):

200 m: Aleixo Platini Menga

4x100 m: Marius Broening, Tobias Unger, Stefan Schwab, Alexander Kosenkow, Martin Keller

4x400 m: Martin Grothkopp, Jonas Plass, Ruwen Faller, Thomas Schneider, Eric Krüger

1500 m: Carsten Schlangen, Stefan Eberhardt

Marathon: Andre Pollmächer, Falk Cierpinski, Martin Beckmann, Stefan Koch, Tobias Sauter

110 m Hürden: Matthias Bühler, Helge Schwarzer, Alexander John

400 m Hürden: Thomas Goller

20 km Gehen: Andre Höhne

50 km Gehen: Andre Höhne

Hochsprung: Raul Spank

Stabhochsprung: Alexander Straub, Malte Mohr, Björn Otto

Weitsprung: Sebastian Bayer

Kugelstoßen: Ralf Bartels, Peter Sack

Diskuswerfen: Robert Harting

Hammerwurf: Sergej Litvinov, Markus Esser

Speerwurf: Mark Frank

Zehnkampf: Norman Müller, Pascal Behrenbruch

Werde in Empire of Sports zum Champion und gewinne tolle Preise!

Frauen (37):

4x100 m: Verena Sailer, Marion Wagner, Anne Möllinger, Cathleen Tschirch, Lisa Schorr

4x400 m: Sorina Nwachukwu, Claudia Hoffmann, Esther Cremer, Jonna Tilgner

10.000 m: Sabrina Mockenhaupt

Marathon: Irina Mikitenko, Sabrina Mockenhaupt, Melanie Kraus, Susanne Hahn, Luminita Zaituc, Ersatz: Ulrike Maisch

3000 m Hindernis: Antje Möldner

20 km Gehen: Sabine Krantz

Hochsprung: Ariane Friedrich

Stabhochsprung: Silke Spiegelburg, Anna Battke, Kristina Gadschiew

Weitsprung: Bianca Kappler, Beatrice Marschek

Dreisprung: Katja Demut

Kugelstoßen: Denise Hinrichs, Nadine Kleinert, Christina Schwanitz

Diskuswerfen: Nadine Müller, Franka Dietzsch

Hammerwurf: Betty Heidler, Kathrin Klaas, Andrea Bunjes

Speerwurf: Christina Obergföll, Steffi Nerius, Linda Stahl

Siebenkampf: Jennifer Oeser, Lilli Schwarzkopf, Julia Mächtig

WM in Berlin: Der Wettkampfplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung