Leichtathletik

Gay verpasst Welt-Jahresbestzeit deutlich

SID
Samstag, 25.07.2009 | 16:30 Uhr
Holte 2007 bei der WM in Osaka Gold über 200 Meter: Tyson Gay (M.)
© Getty
Advertisement
Players Championship
Live
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
NHL
Live
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Tyson Gay ist beim Super Grand Prix in London deutlich an der Jahres-Weltbestzeit über 200m vorbeigelaufen. Der Amerikaner lief bei kühler Witterung eine Zeit von 20,00 Sekunden.

Einen Tag nach Usain Bolt ist auch Dreifach-Weltmeister Tyson Gay beim Super Grand Prix der Leichtathleten in London an der Jahres-Weltbestzeit gescheitert.

Der Amerikaner lief die 200m bei 0,4m Rückenwind und regnerischer, kühler Witterung in 20,00 Sekunden. In der Weltrangliste führt er in 19,58 Sekunden somit weiter knapp vor Bolt (19,59).

Spearmon wird Zweiter

Jamaikas Dreifach-Olympiasieger von Peking hatte am Vortag vergeblich versucht, im letzten 100-m-Rennen vor der WM in Berlin (15.-23. August) die Spitzenposition zu erobern.

Bei seinen 9,91 Sekunden wurde der 22-Jährige von 1,7m Gegenwind gestoppt. Auch auf dieser Distanz war Gay 2009 in 9,77 eine Hundertstelsekunde schneller als Bolt, der oft Pech mit den Bedingungen hatte.

Zweiter des 200-m-Laufs war der Amerikaner Wallace Spearmon in 20,35 Sekunden vor dem Iren Paul Hession (20,40).

Im Speerwerfen feierte die Leverkusener Europameisterin Steffi Nerius mit 64,64m ohne ganz große Konkurrenz einen Sieg.

Bolt läuft Gays Bestzeit hinterher

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung