Triathlon

Bracht triumphiert beim Ironman in Frankfurt

SID
Sonntag, 05.07.2009 | 15:27 Uhr
Timo Bracht gewann schon 2007 den Ironman in der Main-Metropole
© Getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Zum zweiten Mal und in Streckenrekordzeit hat Timo Bracht den Ironman Europe in Frankfurt/Main gewonnen. Bei den Frauen setzte sich Sandra Wallenhorst durch.

Der Odenwälder Bracht triumphierte zum zweiten Mal nach 2007 beim Triathlon-Heimspiel und verwies mit Streckenrekord den Spanier Eneko Llanos sowie Titelverteidiger Chris McCormack aus Australien auf die Plätze zwei und drei.

Wallenhorst entschied das Duell der Langdistanz-Rekordhalterinnen gegen die Niederländerin Yvonne Van Vlerken für sich. Für die deutschen Triathleten war es nach dem Olympiasieg von Jan Frodeno in Peking der nächste große Triumph.

"Ich bin ganz ehrlich, ich hatte schon nicht mehr an den Sieg geglaubt. Aber irgendwas in mir ist zurückgekommen. Manchmal sind die schwierigsten Dinge im Leben ganz einfach", sagte Bracht, der eine gelungene Revanche für Rang drei im Vorjahr feierte und sich im Ziel auf dem altehrwürdigen Römer feiern ließ.

Bracht mit neuem Streckenrekord

Wallenhorst jubelte nach einem "harten, aber sehr schönen Tag" und ließ ihren Gefühlen freien Lauf: "Ich bin unheimlich glücklich."

Bracht setzte seine vollmundige Ankündigung in die Tat um und entriss McCormack nicht nur den Titel, sondern auch den Streckenrekord.

Nach der Schinderei in drei Akten (3,8km Schwimmen, 180km Rad fahren und Marathon) blieb der Eberbacher in 7:59,16 Stunden knapp eine Minute unter der Marke des Australiers aus dem Vorjahr und bedankte sich danach bei dem Erzrivalen.

Später Angriff von Bracht

"Wir sind heute lange Zeit zusammengelaufen. Ohne ihn hätte ich nicht gewonnen. Außerdem habe ich viel von ihm gelernt", sagte Bracht.

Zwei Triumphe in Frankfurt hatte bislang lediglich Stefan Holzner gefeiert. Damals war das Rennen aber noch nicht als Ironman Europe ausgetragen worden.

Bei hohen Temperaturen hatte Bracht vor geschätzten 500.000 Zuschauern an der Strecke lange mit seinem Angriff gewartet.

Roland Koch gab den Startschuss

Während McCormack, der sich zur ruhigen Vorbereitung in einem Altenheim in Darmstadt eingemietet hatte, nach einer furiosen Aufholjagd an der Spitze einbrach und mit Muskelbeschwerden "alt" aussah, stürmte Bracht sieben Kilometer vor dem Ziel in Führung und gab Platz eins nicht mehr ab.

Hessens Ministerpräsident Roland Koch hatte um 6.45 Uhr den Startschuss gegeben. Halbdistanz-Weltmeister Terenzo Bozzone aus Neuseeland war als Schnellster vor Llanos und Andreas Raelert (Buschhütten) aus dem Langener Waldsee auf das Rad geklettert.

Raelert, der von der olympischen Strecke auf die Langdistanz gewechselt war, belegte bei seinem zweiten Ironman einen starken vierten Rang.

Wallenhorst ohne Hitze-Probleme

Wallenhorst machte wie Bracht den Sieg erst gegen Ende des Rennens perfekt. Die schnellste Frau der Ironman-Serie aus Hannover trotzte in einer Zeit von 8:58:09 Stunden der Hitze, während Van Vlerkeren, die die Bestzeit auf der Langdistanz hält, den Strapazen Tribut zollen musste.

Als Dritte überzeugte 2007-Gewinnerin Nicole Leder aus Darmstadt bei ihrem Heimrennen erneut.

Hinter dem legendären Wettkampf auf Hawaii hat sich der Ironman Europe, der mindestens bis 2016 in Frankfurt ausgetragen wird, längst etabliert.

Bereits am kommenden Sonntag steht beim traditionellen Rennen auf der Langdistanz in Roth die nächste Station bei den deutschen Triathlon-Festspielen an. Am 26. Juli folgt dann der WM-Lauf über die olympische Strecke in Hamburg.

Bracht plant großen Wurf beim Ironman Europe

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung