Meister Aachen bleibt weiter vorn

SID
Sonntag, 26.07.2009 | 20:28 Uhr
Simone Bolelli bleibt mit Kurhaus Aachen an der Spitze der Tennis-Bundesliga
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Der deutsche Tennis-Meister Kurhaus Aachen hält die Konkurrenz in der Tennis-Bundesliga weiter auf Distanz und hat den ersten Tabellenplatz vor Blau-Weiss Halle verteidigt.

Auch nach dem sechsten Spieltag in der Tennis-Bundesliga bleibt alles beim Alten. Der deutsche Meister Kurhaus Aachen (11:1 Punkte) behauptete mit einem mühelosen 6:0-Heimsieg gegen den Aufsteiger TC Amberg am Schanzl weiterhin die Tabellenführung vor Blau-Weiss Halle (10:2 Punkte).

Die Ostwestfalen waren auf eigener Anlage gegen Blau-Weiss Krefeld vor 2.300 Zuschauern das dominierende Team und siegten mit 5:1. Der Rochusclub Düsseldorf bot gegen Grün-Weiss Mannheim drei Top-100-Profis auf, unterlag aber 2:4 und wird in den Titelkampf als Tabellenvierter (7:5) wohl nicht mehr eingreifen können.

ETUF Essen (8:4) verbesserte sich dank eines 4:2 gegen Aufsteiger TV Espelkamp-Mittwald auf Rang drei.

Einen wichtigen Heimsieg verbuchte Blau-Weiss Neuss im Duell gegen den Neuling Bremerhavener TV, der als Tabellenletzter (1:11) nach der 2: 4-Niederlage in Neuss um den Klassenerhalt bangen muss.

Alle Informationen zum Tennis

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung