Basketball

Skyliners verzichten auf EuroChallenge

SID
Freitag, 03.07.2009 | 14:03 Uhr
Head Coach Murat Didin (r.) und seine Skyliners verzichten auf die EuroChallenge
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Die Skyliners Frankfurt aus der Basketball-Bundesliga verzichten in der kommenden Spielzeit aus finanziellen Gründen auf einen Start in der EuroChallenge.

Basketball-Bundesligist Deutsche Bank Skyliners Frankfurt verzichtet in der kommenden Saison freiwillig auf einen Start in der EuroChallenge.

Als Grund gaben die Hessen, die vom europäischen Verband eine Wildcard für die Qualifikation zugesprochen bekommen hatten, finanzielle Aspekte an.

"Wir müssen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie alle Klubs und Unternehmen Prioritäten setzen, die an unseren langfristigen Zielen orientiert sind", sagte Geschäftsführer Gunnar Wöbke: "Wir werden daher schweren Herzens in der kommenden Saison auf eine Teilnahme an der EuroChallenge verzichten und bedanken uns sehr herzlich bei den Verbänden für das Angebot einer Wildcard."

Terwilliger verlängert in Paderborn

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung