Boxen

Zbik schlägt Spada und fordert Pavlik

Von SPOX
Universum-Boxer Sebastian Zbik erklimmt Platz zwei der WBC-Rangliste im Mittelgewicht
© Getty

Sebastian Zbik ist Interimsweltmeister im Mittelgewicht nach Version der WBC. Dem Schweriner winkt nun ein Kampf gegen US-Superstar Kelly Pavlik.

Sebastian Zbik ist neuer Interimsweltmeister im Mittelgewicht. Der 27-Jährige vom Hamburger Universum-Boxstall besiegte den Italiener Domenico Spada knapp, aber einstimmig nach Punkten.

Es war Zbiks 27. Sieg im 27. Profikampf und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem Kampf gegen einen der Großen der Zunft.

Schon vor dem Kampf in der neuen Arena am Nürburgring hatte der Schützling von Trainer Fritz Sdunek selbstbewusst erklärt: "Ich bin seit fünf Jahren Profi. Ich will jetzt den Titel."

Pavlik muss ran

Als Ranglistenzweitem der WBC winkt Zbik nun ein Kampf gegen Superstar Kelly Pavlik aus den USA.

Dieser hat seinen Titel seit Februar nicht mehr verteidigt und würde den Gürtel an Zbik verlieren, sollte er nicht gegen den deutschen Herausforderer antreten.

Unterdessen steht aber Universum schon in Verhandlungen über einen Vereinigungskampf zwischen Pavlik und dem alten, neuen WBA-Champion Felix Sturm.

Die Mittelgewichts-Champs im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung