Becker und Henze mit Weltcup-Sieg in Augsburg

SID
Samstag, 11.07.2009 | 19:05 Uhr
Marcus Becker und Stefan Henze paddelten in Augsburg allen davon
© Getty
Advertisement
Champions Hockey League
Live
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Beim Weltcup auf dem Augsburger Eiskanal haben sich die Ex-Weltmeister Marcus Becker und Stefan Henze im Zweier-Canadier am ersten Finaltag souverän den Sieg gesichert.

Die Ex-Weltmeister Marcus Becker/Stefan Henze haben am ersten Finaltag des Weltcups der Slalomkanuten auf dem Augsburger Eiskanal die Konkurrenz der Zweier-Canadier gewonnen. Kajak-Olympiasieger Alexander Grimm (Augsburg) fuhr auf seiner Heimatstrecke auf Platz zwei.

Becker/Henze siegten überlegen mit 2,3 Sekunden Vorsprung vor den slowakischen Olympiasiegern Pavol und Peter Hochschorner sowie Jaroslav Volf und Ondrej Stepanek aus der Tschechischen Republik.

Henze: "Das war fast der perfekte Lauf"

"Ich glaube, das war fast der perfekte Lauf. Viel mehr kann man nicht mehr rausholen, das war nah an hundert Prozent", kommentierte Stefan Henze das Rennen. Die Peking-Starter Felix Michel/Sebastian Piersig (Spremberg) wurden Sechste.

Alexander Grimm musste sich nur dem Slowenen Peter Kauzer beugen. "Kauzer war heute einfach zu stark. Ich habe einmal berührt, das war ein kleiner Konzentrationsfehler, an dem Tor war ich gedanklich schon weiter. Aber trotzdem war das ein toller Wettkampf und ein toller Tag hier am Eiskanal", freute sich Grimm, der schon vor Wochenfrist beim Weltcup in Bratislava als Dritter auf dem Podium gestanden hatte.

Neun deutsche Boote im Halbfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung