Leichtathletik

Hochspringer Spank fit für DM

SID
Die persönliche Bestleistung von Raul Spank liegt bei 2,32 Meter
© Getty

Hochspringer Raul Spank kann trotz einer Bänderdehnung bei der deutschen Meisterschaft in Ulm starten. "Der Heilungsprozess ist unerwartet schnell verlaufen", so der Olympiafünfte.

Der Hochsprung-Olympiafünfte Raul Spank (Dresden) kann am Wochenende bei der DM der Leichtathleten in Ulm starten. Die Bänderdehnung, die er vor zwei Wochen bei der Team-EM im portugiesischen Leiria erlitten hatte, ist so gut wie ausgeheilt.

"Der Heilungsprozess ist unerwartet schnell verlaufen", schrieb Spank auf seiner Homepage, warnte aber zugleich: "Vollkommene Genesung ist noch nicht eingetreten, wodurch meine Zielstellung für das Wochenende moderat ausfällt."

Er wolle seiner Favoritenrolle gerecht werden und hofft, nicht aufgeben zu müssen. Spank ist mit 2,31m als Weltranglisten-Sechster bereits für die WM in Berlin (15. bis 23. August) qualifiziert.

Jackpot-Jagd führt Issinbajewa nach Oslo

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung