Basketball

Giessen 46ers bleiben dank Wildcard erstklassig

SID
Donnerstag, 09.07.2009 | 20:05 Uhr
Die Gießen 46ers belegten in der abgelaufenen Saison den 17. Tabellenplatz
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets

Nach dem Rückzug der Giants Nördlingen darf BBL-Absteiger Giessen 46ers nun dank einer Wildcard in der kommenden Saison doch im Oberhaus starten.

Absteiger Giessen 46ers darf dank einer Wildcard auch in der kommenden Saison in der BBL spielen. Damit sind trotz des freiwilligen Rückzugs der Giants Nördlingen wieder 18 Mannschaften am Start.

Die Gießener setzten sich im Wildcard-Verfahren gegen Mitbewerber Eisbären Bremerhaven durch. Beide Klubs, die nach Ablauf der Saison 2008/2009 in der Tabelle die Plätze 17 und 18 belegten, hatten sich zuvor den stimmberechtigten Erstligavertretern präsentiert.

Wichtig für Region

"Wir sind erleichtert und freuen uns riesig darüber, dass die Klubvertreter mehrheitlich für den BBL-Standort Gießen votiert haben und wir auch im kommenden Jahr in der Ersten Liga spielen werden", sagte 46ers-Geschäftsführer Christoph Syring.

Gießen sei die Wiege des deutschen Basketballs und gehöre einfach in die BBL: "Für die gesamte Basketballregion Gießen ist es unglaublich wichtig, auch im 44. Jahr in der Beletage des deutschen Basketballs vertreten zu sein."

Alle Infos zum Basketball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung