Frankfurts Simmons wechselt in die Türkei

SID
Mittwoch, 08.07.2009 | 17:41 Uhr
Keith Simmons geht künftig in der Türkei auf Korbjagd
© Getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Keith Simmons von den Frankfurt Skyliners wechselt in die Türkei zu Banvit. Der US-Guard hatte in der Saison 2008/2009 im Schnitt 11,3 Punkte pro Spiel erzielt.

US-Guard Keith Simmons wechselt vom Bundesligisten Skyliners Frankfurt in die Türkei zu Banvit. Dies gaben die Hessen am Mittwochnachmittag bekannt. Vor seinem Wechsel nach Frankfurt spielte Simmons bereits in der Türkei für Kepez Antalya.

Skyliners-Coach Murat Didin dankte Simmons für seine starken Leistungen bei den Skyliners: "Keith hat dem Team sehr geholfen. Jetzt freuen wir uns für ihn, dass er sich durch seinen Einjahresaufenthalt in Frankfurt so weiterentwickelt hat, dass er seinen Martkwert verfünffachen konnte. "

In der abgelaufenen BBL-Saison hatte Simmons im Schnitt 11,3 Punkte und 4,3 Rebounds pro Spiel erzielt. Beim All Star Day 2009 in Mannheim gewann Simmons außerdem den Dunking Wettbewerb.

Wie Sportstars Millionen verzocken: His Airness, Dealer & Millionen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung