Felix läuft Jahres-Weltbestzeit über 200m

SID
Freitag, 31.07.2009 | 21:41 Uhr
Allyson Felix gilt als Favoritin über die 200m bei der WM in Berlin
© Getty
Advertisement
NBA
Live
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Beim Super Grand Prix im schwedischen Stockholm zeigte sich Allyson Felix in Top-Form und stellte in 21,88 Sekunden über 200m eine neue Jahres-Weltbestzeit auf.

Dreifach-Weltmeisterin Allyson Felix hat sich zwei Wochen vor der Leichtathletik-WM in Berlin (15. bis 23. August) in Top-Form präsentiert. Die Amerikanerin lief beim Super Grand Prix in Stockholm die 200m bei 1,3m/s Rückenwind in der Jahres-Weltbestzeit von 21,88 Sekunden.

Weil Felix zudem den Stadionrekord im historischen Olympiastadion von 1912 verbesserte, nahm sie einen einkarätigen Diamanten im Wert von 10.000 US-Dollar mit nach Hause.

Robles wieder nicht zu schlagen

Auch Ali Bilal Mansour aus Bahrain eroberte über die selten gelaufenen 1000m in 2:16,55 Minuten die Spitze der Weltrangliste.

Über 110m Hürden untermauerte Olympiasieger Dayron Robles aus Kuba in 13,11 seine Favoritenstellung für die WM. Nur mäßige 44,83 Sekunden erzielte Weltmeister Jeremy Wariner (USA) über 400m.

Stabhochspringer Straub enttäuscht

Enttäuschend war der Auftritt des deutschen Stabhochsprung-Meisters Alexander Straub (Filstal), der sich mit 5,31m und Rang acht zufrieden geben musste.

Bereits am Donnerstag hatten die WM-Dritte Nadine Kleinert (Magdeburg/19,48m) und der überragende polnische Olympiasieger Tomasz Majewski mit der Jahres-Weltbestleistung von 21,95m die vorgezogenen Kugelstoß-Wettbewerbe in der Innenstadt von Stockholm gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung