Schwimm-WM

Pellegrini trainiert mit Männern

SID
Donnerstag, 30.07.2009 | 10:42 Uhr
Federica Pellegrini strotzt nach zwei WM-Titeln vor Selbstbewusstsein
© Getty
Advertisement
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Doppelweltmeisterin Federica Pellegrini erklärt ihren Erfolg mit dem Training mit männlichen Athleten. Zudem bezeichnete sich die 20-Jährige als größte Athletin Italiens.

Italiens Schwimm-Königin Federica Pellegrini verzückt bei der WM in Rom die Massen. Sie ist nicht nur schön, sondern auch selbstbewusst - und hat ein Erfolgsgeheimnis.

"Seitdem ich 14 Jahre alt bin, trainiere ich mit Männern. Ich denke zwar nicht, dass ich im Wettkampf die Männer besiegen könnte, aber ich nähere mich ihren Zeiten an", erklärte die 20 Jahre alte Venezianerin nach ihrem zweiten Weltrekord und Titel im "Foro Italico".

Pellegrini strotzt vor Selbstbewusstsein. Auf die Frage, ob sie sich als größte Athletin in der italienischen Sportgeschichte fühle, antwortete die Blondine ohne zu zögern: "Darüber dürfte es keine Zweifel mehr geben." Ihr Doppelgold widmete sie sich selbst: "Das habe ich mir verdient."

Phelps mit Fabelweltrekord

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung