Deutsche Wasserballer greifen nach Rang fünf

SID
Donnerstag, 30.07.2009 | 17:29 Uhr
Marko Savic erzielte im Spiel gegen Kanada zwei Treffer
© Getty
Advertisement
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers

Die deutschen Wasserballer spielen bei der WM in Rom um Platz fünf. In der Platzierungsrunde setzte sich das Team von Bundestrainer Hagen Stamm 9:5 gegen Kanada durch.

Deutschlands Wasserballer haben noch einmal alle Kräfte mobilisiert und spielen zum Abschluss der WM in Rom wie bei Olympia 2004 in Athen um Rang fünf.

Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm setzte sich in der Platzierungsrunde mit 9:5 (2:0, 1:1, 3:1, 3:3) gegen Kanada durch und feierte damit eine erfolgreiche Revanche für die Niederlage in der Vorrunde.

Am Samstag trifft die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) um 10.40 Uhr im Spiel um Platz fünf erneut auf Olympiasieger Ungarn, der wie das deutsche Team im Viertelfinale gescheitert war. In der Vorrunde hatte die DSV-Sieben den Magyaren ein Unentschieden abgetrotzt.

Stamm: "Der Sieg war absolut verdient"

"Kompliment an die Jungs. Sie haben sich nach der Niederlage gegen die USA zusammengerauft. Der Sieg war absolut verdient", sagte Stamm: "Jetzt werden wir versuchen, noch einmal gegen Ungarn über uns hinauszuwachsen."

Sieggarant war Stamms Schwiegersohn Mark Politze. Der Kapitän und Italien-Profi erzielte vier Tore. Die anderen Treffer markierten Marko Savic (2), Florian Naroska und Soeren Mackeben vom deutschen Rekordmeister Wasserfreunde Spandau.

Mit Rang fünf könnte die Mannschaft das beste Ergebnis bei einem Großereignis seit dem Debüt von Stamm als Trainer vor fünf Jahren in Athen einstellen.

Wasserballer scheiden gegen die USA aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung