Bartels verliert gegen Kugelstoßer Majewski

SID
Mittwoch, 01.07.2009 | 15:57 Uhr
Beim Meeting in Gotha erreichte Ralf Bartels seine Jahresbestweite von 20,68m
© sid
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Beim Meeting in Gotha unterlag Kugelstoß-Europameister Ralf Bartels zwar Olympiasieger Tomasz Majewski, erreichte mit 20,68m aber seine Jahresbestweite.

Beim Sieg von Olympiasieger Tomasz Majewski hat sich Kugelstoß-Europameister Ralf Bartels den 21m genähert. Während der Pole Majewski das Meeting im Westgarten von Schloss Friedensstein im thüringischen Gotha mit 21,09m gewann, kam der Neubrandenburger Bartels auf seine Jahresbestweite von 20,68m.

Platz drei hinter Bartels belegte vor 700 Zuschauern der Leipziger Peter Sack (20,25).

Kampf ums dritte WM-Ticket

Die erste B-Norm für die WM in Berlin (15. bis 23. August) schaffte als Vierter der Sindelfinger Marco Schmidt (20,01), der nun mit U20-Weltrekordler David Storl (Chemnitz) um das dritte WM-Ticket kämpft.

Die Entscheidung, wer Bartels und Sack ins Olympiastadion nach Berlin begleitet, fällt am kommenden Wochenende bei der DM in Ulm (4./5. Juli).

Konkurrenzlose Frauen-Siegerin wurde die WM-Dritte Nadine Kleinert aus Magdeburg, die mit 19,22m fast drei Meter vor den zweitklassigen Gegnerinnen lag.

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung