Sonstiges

Hunger/Kleiner segeln vor Kiel zum Sieg

SID
Wolfgang Hunger und Julien Kleiner entschieden die Europameisterschaft in der 505er-Klasse für sich
© Getty

Die beiden Lokalmatadoren Wolfgang Hunger und Julien Kleiner haben ihre Führung erfolgreich verteidigt und bei der Kieler Woche die Europameisterschaft der 505er-Klasse gewonnen.

Am Schlusstag der 127. Kieler Woche haben Wolfgang Hunger und Julien Kleiner die Europameisterschaft in der 505er-Klasse für sich entschieden. Die Lokalmatadoren verwiesen in Jan Saugmann/Morten Ramsbek sowie den 16-maligen Kieler-Woche-Siegern Jörgen und Jacob Bojsen-Möller zwei dänische Duos auf die Plätze.

In Jens Findel/Johannes Tellen und Meike Schomäker/Holger Jess landeten vier Kieler Segler auf den Rängen vier und fünf.

17. Sieg für Hunger

Hunger feierte seinen 17. Erfolg in der Strander Bucht und stellte damit einen neuen Kieler-Woche-Rekord auf.

Daneben sorgten die Katamaran-Segler Detlef Mohr und Karen Wichardt (Hamburg) bei den Hobie 16 sowie die Brüder Helge und Christian Sach (Zarnekau) bei den F18 ebenso für deutsche Erfolge wie Contender-Ass Jan von der Bank (Eutin) und die Kielboot-Crews um Peer Kock (Hamburg) in der J24 und Christoph Nielsen (Berlin, Folkeboote).

Segeln: Telefonica Black holt sich die letzte Etappe

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung