Krantz siegt beim Gehen in Spanien

SID
Sonntag, 21.06.2009 | 16:54 Uhr
Nach ihrem Erfolg in La Coruna hofft Sabine Karntz auch bei der WM auf eine Top-Platzierung
© Imago
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Sabine Krantz hat die Walking Challenge in Spanien gewonnen. Die Geherin vom TV Wattenscheid gewann mit 1:30:20 Stunden vor Kjersti Plätzer.

Geherin Sabine Krantz gewann bei der Race Walking Challenge des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF am Samstag das Rennen im spanischen La Coruna.

Die deutsche Rekordlerin vom TV Wattenscheid lag nach 20 km und 1:30:20 Stunden vor der norwegischen Olympiazweiten Kjersti Plätzer (1:30:56).

"Ich hatte wirklich nicht mit diesem Erfolg gerechnet, zumal Kjersti zuletzt in Krakau starke 10 Kilometer gegangen ist. Sie ist eigentlich gut drauf. Aber sie hatte technische Probleme und auch Magenprobleme - wie einige von uns", sagte die EM-Sechste Krantz, die bei der WM in Berlin (15. bis 23. August) auf eine Top-Platzierung hofft.

Das Männer-Rennen gewann der Chinese Yafei Chu (1:19:51) vor dem Norweger Erik Tysse (1:19:55).

Werde in Empire of Sports zum Champion und gewinne tolle Preise

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung