Schwimmen

Biedermann erneut mit Vorlaufbestzeit

SID
Paul Biedermann ist Weltrekordhalter über 200m Freistil auf der Kurzbahn
© Getty

Bei der Schwimm-DM in Berlin hat Paul Biedermann über 200m Freistil seinen dritten Finaleinzug mit Bestzeit perfekt gemacht. Helge Meeuw erreichte den Endlauf über 200m Rücken.

Paul Biedermann hat bei den 121. deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin seinen dritten Finaleinzug perfekt gemacht. Der 22-Jährige aus Halle/Saale schwamm auch auf seiner Europarekordstrecke 200m Freistil in 1:48,24 Minuten die beste Vorlaufzeit.

Im Schongang zog Helge Meeuw über 200m Rücken ebenfalls in seinen dritten Endlauf ein. Der Frankfurter ließ in 2:02,51 Minuten aber Lucien Haßdenteufel aus Saarbrücken (2:01,87) und Jan-Philip Glania aus Fulda (2:02,25) den Vortritt.

Eine gute Form zeigte Marco Koch über 200m Brust. Der Darmstädter blieb im Vorlauf in 2:13,08 Minuten gut eine Sekunde über dem deutschen Rekord von Andreas Lösel. Um das Ticket für die WM in Rom zu lösen, muss sich Koch im Finale allerdings noch um drei Sekunden steigern.

Deutsche Schwimmer auf Rekordjagd

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung