Leichtathletik

Fußverletzung verhindert WM-Start

SID
Beim olympischen Marathon in Peking wurde Mara Yamauchi sechste und damit beste Britin
© Getty

Aufgrund einer Fußverletzung musste Mara Yamauchi ihren Marathon-Start bei der WM in Berlin absagen. Die Britin galt als Konkurrentin für die favorisierte Irina Mikitenko.

Marathon-Favoritin Irina Mikitenko hat bei den Weltmeisterschaften in Berlin (15. bis 23. August) eine Konkurrentin weniger.

Die in Japan lebende britische Läuferin Mara Yamauchi habe ihren Start wegen einer Fußverletzung abgesagt, teilte der britische Verband mit.

Radcliffe größte Konkurrentin von Mikitenko

Die 35-Jährige war im April beim London-Marathon in 2:23:12 Stunden Zweite geworden und lange Seite an Seite mit der Wattenscheider Siegerin Mikitenko gelaufen (2:22:11).

Größte Herausforderin für die Deutsche, die am Tag des WM-Marathon (23. August) 37 Jahre alt wird, bleibt die britische Weltrekordlerin Paula Radcliffe.

Rodgers & Jeter neue US-Sprinterkönige

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung