Leichtathletik

Issinbajewa kündigt neue Bestmarken an

SID
Die Russin Jelena Issinbajewa will neue Weltrekorde aufstellen
© Getty

Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa hat sich für diese Saison zwei bis drei neue Weltrekorde vorgenommen. "5,05m sind bestimmt nicht die Grenze", sagte die Russin.

Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa hat für das WM-Jahr 2009 weitere Weltrekorde angekündigt.

"5,05m sind bestimmt nicht die Grenze. Wir haben uns für diese Saison zwei bis drei Weltrekorde vorgenommen. Ob es beim ISTAF schon klappt, kann ich aber nicht sagen", meinte die Russin bei einer Pressekonferenz in Berlin, wo am Sonntag im Olympiastadion die Golden-League-Saison der Leichtathleten startet. Sie sei zwar in guter Form, aber noch nicht in Bestform.

Zehn Rekorde fehlen

Die 27-Jährige stellte in ihrer Karriere bereits 26 Weltrekorde auf und jagt den Rekord ihres Mentors Sergej Bubka, der auf 35 kam.

Neben zwei bis drei Bestmarken sei der Million-Jackpot der Golden League ihr Ziel, wofür sie alle sechs Meetings der Serie gewinnen muss. "Ich weiß, was es braucht, um an das Geld zu kommen", sagte Issinbajewa, die ihre Karriere bis zur WM 2013 in Moskau fortsetzen will. 2007 hatte sie sich bereits einmal einen Anteil an der Dollar-Million gesichert.

Weitsprung bleibt für Klüft ein Lernprozess

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung