Sonstiges

Ovtcharov bittet Baum zum deutschen Duell

SID
Dimitrij Ovtcharov steht bei den Japan Open im Achtelfinale
© Getty

Bei den Japan Open ist Dimitrij Ovtcharov ins Viertelfinale eingezogen. Der Düsseldorfer gewann 4:0 gegen Yang Zi aus Singapur und trifft nun auf Patrick Baum.

Ein Trio deutscher Tischtennis-Spieler hat bei den Japan Open das Viertelfinale erreicht. In Abwesenheit von Timo Boll zog die deutsche Nummer zwei Dimitrij Ovtcharov aus Düsseldorf durch ein 4:0 gegen Singapurs Weltklassespieler Yang Zi in die Runde der letzten Acht ein.

Ovtcharov trifft in Wakayama nun auf Patrick Baum (Frickenhausen), der den Südkoreaner Lee Sang Su mit 4:2 ausschaltete. Damit hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) eine Medaille bereits sicher.

Steger trifft auf ehemaligen Weltmeister

Bastian Steger bekommt es nach einem 4:0 gegen Masato Shiono (Japan) mit Österreichs ehemaligem Weltmeister Werner Schlager zu tun. Alle drei Doppel mit deutscher Beteiligung schieden dagegen aus.

"Drei Athleten im Viertelfinale des Einzelwettbewerbs ist ein sehr erfreuliches Ergebnis", sagte Bundestrainer Richard Prause. Der dreifache Europameister Boll verzichtet zugunsten seines Urlaubs auf den Start beim mit 172.000 Dollar dotierten letzten Turnier der Pro-Tour-Serie vor der Sommerpause.

Alle News rund um den Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung