Leichtathletik

Obergföll auch in Biberach erfolgreich

SID
Christina Obergföll siegt weiter. Nach Mannschafts-EM-Titel jetzt in Biberach
© Getty

Speerwerferin Christina Obergföll siegte wenige Tage nach ihrem Erfolg bei der Mannschafts-EM auch beim internationalen Meeting im baden-württembergischen Biberach mit 67,93m.

Die Olympiadritte Christina Obergföll hat ihre gute Speerwurf-Form erneut unter Beweis gestellt. Die Offenburgerin siegte wenige Tage nach ihrem Erfolg bei der Mannschafts-EM auch beim internationalen Meeting im baden-württembergischen Biberach mit 67,93m vor Steffi Nerius (Leverkusen/64,05). Die WM-Norm (61,00) hatten beide schon zuvor mehrmals überboten.

Schwarzer zum zweiten Mal unter WM-Norm

Helge Schwarzer knackte als erster Hürdensprinter vor 2000 Zuschauern bei leichtem Dauerregen wie gefordert zum zweiten Mal die Norm für die Heim-WM vom 15. bis 23. August in Berlin. Der Hamburger lief 13,53 Sekunden und blieb damit zwei Hundertstel unter der A-Norm.

Im Stabhochsprung der Männer verpasste U20-Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) als Sieger mit 5,60m um zehn Zentimeter die Norm. Im Weitsprung blieb der Hallen-EM-Zweite Nils Winter erneut hinter der geforderten Marke von 8,15m zurück, er siegte mit 7,75m.

Schrader führt Mehrkampf-Team an

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung