Sonstiges

Lux surft knapp am DSV-Kader vorbei

SID
Amelie Lux feierte ein gelungenes Comeback, verpasste aber den Sprung in den DSV-Kader
© sid

Amelie Lux hat bei der RS:X-EM der Surfer die angestrebte Qualifikation für den DSV-Kader mit Platz 13 knapp verpasst. Rang zwölf hätte gereicht.

Die Olympia-Zweite Amelie Lux aus Kiel hat bei der RS:X-EM der Surfer vor Tel Aviv die Rückkehr in den Kader des Deutschen Segler-Verbandes nicht geschafft.

Auf Platz 13 nach elf Wettfahrten verpasste die 32-Jährige, die im Mai nach vierjähriger Wettkampfpause ihr Comeback gegeben hatte, die Norm lediglich um einen Rang.

Die zweite Chance für die Kader-Qualifikation bei der WM im Herbst kann Amelie Lux wegen ihrer zeitgleichen Abschlussprüfung zur Physiotherapeutin nicht wahrnehmen.

Werde in Empire of Sports zum Champion und gewinne tolle Preise

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung