Boxen

"Er ist völlig klar in der Birne"

Von SPOX
Der ehemalige Schwergewichtsweltmeister Herbie Hide kämpft mittlerweile im Cruisergewicht
© Getty

Star-Kommentator Wolf C. Fuss wird am Freitag die Boxfans durch die Fight-Night in Völklingen begleiten. Der 33-Jährige analysiert bei SPOX die drei Hauptkämpfe des Abends. Im Schwergewicht kämpft die große deutsche Hoffnung Steffen Kretschmann, im Cruisergewicht haut Herbie Hide ordentlich auf den Putz.

Herbie Hide -  Gabor Halasz (Cruisergewicht)

Mal von seinen boxerischen Fähigkeiten abgesehen, ist Hide einfach ein richtig guter Showman. Ich durfte ihn bei der Pressekonferenz zum Event in Völklingen miterleben und muss das sagen: Das ist ein komplett Verrückter - im positiven Sinn.

Bei allem Respekt vor den Klitschkos, so ein Typ geht dem deutschen und dem internationalen Boxen ein bisschen ab. Für einen Kampfabend ist so ein Kerl, der auf die Tonne haut, natürlich unglaublich gut. Seine boxerischen Fähigkeiten sind nicht mehr so stark. Er hatte seine große Zeit in den 90er Jahren, aber sein Trainer Graciano Rocchigiani hat mir versichert, dass Hide voll im Saft steht und das Zeug hat, noch einmal Weltmeister zu werden.

Das wäre ein Novum: Noch nie wurde ein Schwergewichtler später im Cruisergewicht Weltmeister. Sein Gegner ist ein relativ unbeschriebenes Blatt. Deshalb geht Hide natürlich als Favorit in diesen Kampf. Er will mit einem K.o. richtig Schlagzeilen machen. Ihm ist der Gegner völlig egal.

Steffen Kretschmann - Denis Bakhtov (Schwergewicht)

Kretschmann ist bisher in 13 Profi-Kämpfen ungeschlagen, aber das wird ein Härtetest. Bakhtov ist sein bisher stärkster Gegner. Ich bin sehr gespannt auf den Kampf, weil ich glaube, Kretschmann steht eine richtig große Zukunft bevor.

Steffen Kretschmann im SPOX-Porträt

Er ist ein herausragendes deutsches Talent, das sich in die Weltspitze boxen kann. Er ist das Gegenteil von Herbie Hide - sehr ruhig, sachlich und ein guter Sportler. Er wird sich hoffentlich dem großen Publikum bei diesem Kampf anständig präsentieren und sich step by step steigern und irgendwann Weltmeister im Schwergewicht werden.

Bakhtov ist ein Gegner, der ihm liegen könnte - ein Prügler, ein Straßenboxer. Das ist dann gut für Kretschmann, der viel mit Auge arbeitet und sich den Gegner ausgucken kann, um eventuell auch einen spektakulären Sieg zu landen. Seine größte Stärke im Ring ist mit Sicherheit die Ruhe, Übersicht und Ausgeglichenheit. Er ist völlig klar in der Birne.

Kofi Jantuah - Dmitry Pirog (Mittelgewicht)

Zwei eher unbekannte Kämpfer, aber beide haben einen guten Kampfrekord. Pirog ist in 13 Kämpfen ungeschlagen und hat eine K.o.-Quote von 85 Prozent. Jantuah hat in 36 Fights auch nur drei Niederlagen einstecken müssen. Alles in allem runden die beiden einen sehr schönen Box-Abend ab. Die Fight-Card in Völklingen kann sich absolut sehen lassen.

Herbie Hide im Interview: "Haye ist eine riesen Pussy"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung