Gelungenes Bundesliga-Debüt für Hambüchen

SID
Sonntag, 17.05.2009 | 14:44 Uhr
Fabian Hambüchen holte bei den Olympischen Spielen in Peking Bronze am Reck
© Getty

Fabian Hambüchen von der KTV Straubenhardt feierte trotz eines Sturzes vom Reck ein erfolgreiches Bundesliga-Debüt. Beim 83:7-Sieg gegen MTT Chemnitz/Halle sammelte er 24 Punkte.

Sechs Wochen nach seinem Triumph im Mehrkampf bei den Kunstturn-Europameisterschaften in Mailand hat Fabian Hambüchen trotz eines Sturzes vom Reck ein gelungenes Bundesliga-Debüt gefeiert.

Der Reck-Weltmeister sammelte beim 83:7-Sieg der KTV Straubenhardt gegen MTT Chemnitz/Halle allein 24 Punkte.

Probleme am Barren

Probleme hatte der Olympia-Dritte von Peking allerdings auch am Barren, wo er die Landung des Doppelsaltos schmerzhaft mit der rechten Schulter abfangen musste.

Nächster Wettkampf Hambüchens, im April zum Sportler des Monats gewählt, ist der Auftakt der Champions Trophy am Pfingstmontag im Rahmen des Deutschen Turnfestes in Frankfurt/Main.

Alle News rund um den Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung