Bolt will Ronaldo Sprinttraining geben

SID
Sonntag, 08.03.2009 | 13:13 Uhr
Usain Bolt hält den Weltrekord über 100 Meter mit 9,69 Sekunden
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Der dreimalige Sprint-Olympiasieger Usain Bolt will Weltfußballer Cristiano Ronaldo noch schneller machen.

Die beiden Superstars ihres Sports werden sich im Sommer treffen, um gemeinsam zu trainieren. "Das wird definitiv passieren. Wir werden etwas auf die Beine stellen, wenn Usain diesen Sommer nach Europa kommt", sagte Bolts Manager Ricky Simms dem "Independent on Sunday".

Bei der Aktion handele es sich nicht um einen Werbegag der Ausrüster beider Athleten, berichtete die Zeitung, zumal Bolt und Ronaldo nicht vom selben Sportartikelhersteller ausgerüstet werden.

Bolt ein Ronaldo-Fan

Vielmehr sei der Jamaikaner Bolt ein großer Fan des Portugiesen, das persönliche Sprinttraining deshalb ein besonderes Bedürfnis.

Die Liaison zwischen Sprintstar und Fußballer ist indes nichts Neues. Der Kanadier Ben Johnson, der 1988 Olympia-Gold über 100 Meter wegen Dopings verloren hatte, war einst als persönlicher Coach für den argentinischen Ausnahmekicker Diego Maradona und den Sohn des libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi, Al-Saadi Gaddafi, aktiv.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung