Timo Boll weiter in Lauerstellung

SID
Mittwoch, 04.03.2009 | 13:23 Uhr
Der amtierende Europameister Timo Boll verkürzt den Abstand in der Weltrangliste
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Nach dem Turniersieg in Katar ist Timo Boll in der Tischtennis-Weltrangliste weiterhin Vierter. Allerdings konnte der Düsseldorfer den Rückstand auf Platz drei verkürzen.

Tischtennis-Europameister Timo Boll bleibt in der Weltrangliste trotz seines Pro-Tour-Sieges in Katar als bester Europäer weiterhin auf Platz vier.

Dank dieses Erfolges ist der 27-Jährige aus Düsseldorf aber dichter an den drittplatzierten Ma Lin herangerückt. Der Olympiasieger liegt im März-Ranking hinter seinen chinesischen Teamgefährten Wang Hao und Ma Long.

Boll allein auf weiter Flur

Zweitbester Deutscher bleibt Bolls Teamkollege Dimitrij Ovtcharov, der sich allerdings um zwei Plätze auf Rang 16 verschlechterte. Team-Europameister Christian Süß (Düsseldorf) konnte Platz 31 aus dem Vormonat behaupten.

Bei den Frauen steht Jiaduo Wu aus Kroppach als beste Deutsche weiter auf Rang 26.

An der Spitze liegt unverändert ein von Olympiasiegerin Zhang Yining angeführtes chinesisches Quintett.

Boll und Co. siegen in Spanien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung