Sonstiges

DSV feiert ersten Weltliga-Sieg

SID
Mittwoch, 11.03.2009 | 00:23 Uhr
DSV, Wasserball, Deutschland, Stamm
© Getty

Die deutschen Wasserballer haben den ersten Sieg in der Weltliga eingefahren. Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm schlug Gastgeber Russland in Moskau mit 10:7.

Die deutschen Wasserballer haben ihre theoretische Chance auf den Endrunden-Einzug in der Weltliga gewahrt.

Am letzten Hinrunden-Spieltag der Vorrundengruppe C feierte das Team von Bundestrainer Hagen Stamm beim 10:7 (1:3, 3:1, 3:2, 3:1)-Sieg in Moskau über Gastgeber Russland den ersten Sieg.

Niederlagen gegen Spanien und Kroatien

Die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) hatte die ersten beiden Hinrundenspiele gegen Spanien (7:8) und Kroatien (7:13) verloren. Nur die Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunde im Juni in Montenegro.

Beim 16. Sieg im 45. Duell mit den Russen war Stamms Sohn Marko mit vier Toren der überragende Werfer. Die restlichen Treffer steuerten seine Spandauer Teamkollegen Andreas Schlotterbeck (2), Mark Politze, Tobias Gietz und Moritz Oeler sowie Julian Real vom ASC Duisburg bei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung