Leichtathletik

Chambers droht neue Sperre

SID
Sonntag, 08.03.2009 | 15:37 Uhr
Muss mit einer erneuten Sperre rechnen: Dwain Chambers
© sid

Sprinter Dwain Chambers muss eventuell mit einer erneuten Sperre rechnen. Der Ex-Dopingsünder hat bisher seine unrechtmäßig kassierten Prämien noch nicht zurückgezahlt.

Dem umstrittenen britischen Sprinter Dwain Chambers droht eine erneute Sperre. Der Leichtathletik-Weltverband IAAF kündigte an, bei seiner Council-Sitzung am übernächsten Wochenende in Berlin (22./23. März) über eine entsprechende Sanktion des ehemaligen Dopingsünders zu beraten.

"Regeln sind klar"

Grund sei, dass der 100-m-WM-Dritte von 1999 seine über Jahre zu Unrecht kassierten Prämien noch nicht zurückgezahlt habe, sagte IAAF-Sprecher Nick Davies der Nachrichtenagentur "AFP".

Es soll sich dabei um eine sechsstellige Summe handeln. Der 30-jährige Chambers war wegen Dopings bereits von November 2003 bis November 2005 gesperrt.

"Die Regeln sind klar. Ein Sportler, der seine Schulden nicht bezahlt, ist nicht startberechtigt", erklärte Davies am Rande der Hallen-Europameisterschaft in Turin. Dort hatte Chambers im 60-m-Halbfinale in 6,42 Sekunden einen Europarekord aufgestellt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung