Leichtathletik

Bolt startet in Kingston, New York und Toronto

SID
Freitag, 06.03.2009 | 16:25 Uhr
Usain Bolt startet 2009 in Kingston, New York und Toronto bevor er zur WM nach Berlin kommt
© Getty

Peking-Olympiasieger Usain Bolt hat weitere Zwischenstopps bis zur Leichtathletik-WM im August in Berlin geplant. Der Jamaikaner will in Kingston, New York und Toronto starten.

Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt hat weitere Zwischenstopps auf seinem Weg zur Leichtathletik-WM in Berlin (15. bis 23. August) festgezurrt. Der Weltrekordler plant Starts in Jamaikas Hauptstadt Kingston (2. Mai), in New York (30. Mai), wo er im Vorjahr seinen ersten 100-Meter-Weltrekord aufstellte, und bei einem neuen Sportfest im kanadischen Toronto am 11. Juni. Das bestätigte sein Manager Ricky Simms.

Das 100-Meter-Saisondebüt des 22-Jährigen ist bereits am kommenden Samstag in Spanish Town/Jamaika vorgesehen. Dort bestreitet der Sprint-Star sein erstes 100-Meter-Rennen seit seinem Sieg am 5. September 2008 in 9,77 Sekunden in Brüssel.

WM-Gold und 400-Meter-Weltrekord als Ziele

In diesem Jahr hat Bolt bereits zwei 400-Meter-Rennen in Kingston gemacht: das beste vor zwei Wochen in 45,54 Sekunden. Außerdem absolvierte er je ein Staffel-Rennen über 4x100 und 4x400 Meter.

Bei Olympia in Peking hatte er in der Fabelzeit von 9,69 gesiegt und weitere Weltrekorde über 200 Meter (19,30) sowie 4x100 Meter mit Jamaikas Staffel (37,10) erzielt. Auf diesen Distanzen strebt der Jamaikaner auch WM-Gold im August in Berlin an. 2010 will er dann den 400-Meter-Weltrekord von Michael Johnson (USA/43,18) angreifen.

Mehr Leichtathletik-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung