Leichtathletik

9,93 Sekunden! Bolt setzt Ausrufezeichen

SID
Usain Bolt lief zum Saisonauftakt die 100 Meter in 9,93 Sekunden
© Getty

Bei seinem ersten 100-m-Rennen des Jahres lief Weltrekordhalter Usain Bolt im jamaikanischen Spanish Town 9,93 Sekunden und kam dabei zeitgleich mit Daniel Bailey ins Ziel.

Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt hat in seinem ersten 100-m-Sprint der Saison gleich ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Jamaikaner lief in seiner Heimat in Spanish Town 9,93 Sekunden, wurde dabei allerdings auch von reichlich Rückenwind unterstützt.Zeitgleich mit dem Weltrekordler (9,69) lief Daniel Bailey (Antigua) durchs Ziel.

Für Bolt war es das erste 100-m-Rennen seit seinem Sieg am 5. September 2008 in 9,77 Sekunden in Brüssel. In diesem Jahr hatte er bereits zwei 400-m-Rennen in Kingston absolviert.

Außerdem absolvierte er je ein Staffel-Rennen über 4x100 und 4x400 m.

Nachhilfe für Weltfußballer: Bolt will Ronaldo Beine machen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung