Basketball

Alba fertigt Ludwigsburg ab

SID
Trainer Luka Pavicevic trieb seine Berliner zum Sieg
© Getty

Alba Berlin hat EnBW Ludwigsburg klar mit 86:57 bezwungen und den Kontakt zur Spitze damit gehalten. Siege gab es in den Sonntagsspielen auch für Frankfurt und Düsseldorf.

Der deutsche Meister Alba Berlin hat den Anschluss an die Spitzenteams gehalten. Vor eigenem Publikum bezwangen die Berliner EnBW Ludwigsburg deutlich mit 86:57 und liegen mit 32:10 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

Skyliners mit klarem Sieg

Da Alba noch drei Nachholspiele zu absolvieren hat, könnten die Hauptstädter nach Punkten mit Spitzenreiter Oldenburg (38:10) gleichziehen.

Ebenfalls einen ungefährdeten Sieg fuhren die Skyliners Frankfurt ein. Gegen die Giants Nördlingen gewannen die Hessen 79:55 und vergrößterten als Sechstplatzierter den Vorsprung auf die Nicht-Play-off-Plätze auf acht Punkte.

Der TBB Trier musste im Kampf um die Play-off-Plätze dagegen einen Rückschlag hinnehmen. Bei den Giants Düsseldorf verloren die Gäste nach Verlängerung 87:90 und haben weiterhin zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenachten Bamberg.

Der Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung