Leichtathletik

Blum bei Hallen-DM nicht am Start

SID
Sprinter Christian Blum (l.) kann bei der Europameisterschaft nicht an den Start gehen
© Getty

Ohne Christian Blum geht die Hallen-DM am Wochenende in Leipzig über die Bühne. Der Sprinter muss verletzungsbedingt passen.

Sprinter Christian Blum muss auf seinen Start bei der Hallen-DM am Wochenende in Leipzig verletzungsbedingt verzichten. Nach einem Sturz beim Zieleinlauf beim Sportfest vor anderthalb Wochen in Stuttgart konnte der 21-Jährige zehn Tage lang nicht trainieren und ist noch immer nicht voll belastbar.

Fußball-Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt diagnostizierte laut Internetdienst des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) Blockaden im Bereich des Beckens und der Lendenwirbelsäule.

Unklar ist auch noch, ob Blum, der mit seiner Stuttgarter 60-m-Zeit von 6,56 Sekunden derzeit Europas Nummer zwei hinter dem britischen Hallen-WM-Zweiten Dwain Chambers ist, bei der Hallen-EM in Turin (6. bis 8. März) starten kann.

"In Hinsicht auf die Vorbereitung für die WM in Berlin könnte ein Verzicht vernünftiger sein", meinte Trainer Ingo Seibert. "So hätten wir mehr Zeit, um die bestehenden muskulären Dysbalancen auszugleichen."

Kann Blum in Turin starten? Auch unterwegs top-informiert sein!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung