Favoriten Klein/Rozenberg geben sich keine Blöße

SID
Sonntag, 15.02.2009 | 14:55 Uhr
Sascha Klein und Pavlo Rozenberg
© sid

Zum Abschluss der Wasserspringer-DM in Berlin hat sich das Duo Sascha Klein und Pavlo Rozenberg wie erwartet den Titel im Synchronspringen vom 3-m-Brett gesichert.

Das favorisierte Duo Sascha Klein und Pavlo Rozenberg hat zum Abschluss der 65. deutschen Hallen-Meisterschaften der Wasserspringer in Berlin den Titel im Synchronspringen vom 3-m-Brett gewonnen.

Die Aachener setzten sich in einem starken Finale mit 438,87 Punkten knapp vor Patrick Hausding und Stephan Feck (Berlin/Leipzig/423,30) durch.

Subschinski/ Dieckow triumphieren bei den Frauen

Bei den Frauen sicherte sich die Olympiastarterin Nora Subschinski aus Berlin vom Brett mit Synchronpartnerin Katja Dieckow (Halle/Saale) mit 299,70 Punkten ihren dritten Erfolg bei den diesjährigen Titelkämpfen.

Das Duo hatte bereits im Vorjahr triumphiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung