Turniersieg in Saarbrücken

Boll in bestechender Frühform

SID
Montag, 19.01.2009 | 12:10 Uhr
Timo Boll hofft auf eine Euphorie bei der Heim-Europameisterschaft
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Beim Einladungs-Turnier in Saarbrücken schlug Tischtennis-Ass Timo Boll im Finale den Weltranglisten-Dritten Ma Long. Auch Patrick Baum sorgte für positive Überraschungen.

Timo Boll hat gegen Chinas Tischtennis-Asse das erste Ausrufezeichen des WM-Jahres gesetzt. Der dreifache Europameister aus Düsseldorf besiegte im Finale eines Einladungsturniers in Saarbrücken den Weltranglistendritten Ma Long 3:2.

Als Belohnung kassierte Boll 12.000 Euro Preisgeld. Die WM findet vom 28. April bis 5. Mai in Yokohama/Japan statt. Patrick Baum präsentierte sich im Saarland ebenfalls in starker Form.

Der Team-Europameister aus Frickenhausen zog nach Siegen über Ex-Weltmeister Werner Schlager aus Österreich und den schwedischen Olmypiavierten Jörgen Persson ins Halbfinale ein. Dort hieß die Endstation dann Ma Long.

Wie schneidet Boll bei der WM ab? Auch unterwegs top-informiert sein!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung