Paderborn sichert Spielbetrieb für Februar

SID
Freitag, 30.01.2009 | 18:52 Uhr
Die Paderborn Baskets haben die Insolvenz vorerst abgewendet
© Getty
Advertisement

Auch im Februar werden die Paderborn Baskets in der Bundesliga auf Korbjagd gehen können. Der Bundesligist konnte vorerst die drohende Insolvenz abwenden.

Wie der Verein am Freitag mitteilte, konnten die Baskets in den vergangenen Wochen 100.000 Euro auftreiben und so den Spielbetrieb im kommenden Monat sichern. Insgesamt klafft im Saisonetat der Paderborner ein Loch von 380.000 Euro.

Als Hauptgrund für die schwierige Situation hatte Präsident Wolfgang Walter Mitte Januar die Tatsache genannt, dass einige der langjährigen Sponsoren ihr Engagement in dieser Saison aufgeben mussten und bislang keine neuen Partner gefunden werden konnten. Gleichzeitig blieb der bisherige Zuschauerschnitt von 2.131 Besuchern pro Partie deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Alle Daten und Fakten zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung