Leichtathletik

Obikwelu läuft nicht mehr auf großer Bühne

SID
Montag, 26.01.2009 | 10:44 Uhr
Sprinter Francis Obikwelu hält den aktuellen Europarekord über 100 Meter mit 9,86 Sekunden
© SID
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Francis Obikwelu plant ein Karriereende in Raten. Der portugiesische Sprintstar will die internationale Bühne meiden und nur noch für seinen Verein Sporting Lissabon laufen.

100-m-Europarekordler Francis Obikwelu steht vor dem Karriereende. Der 30 Jahre alte Portugiese, der bei der EM 2006 in Göteborg als erster Sprinter seit dem Italiener Pietro Mennea 1978 Gold über 100 und 200m holte und 2004 in Athen 100-m-Olympiazweiter war, will in diesem Jahr nur noch Rennen für seinen Verein Sporting Lissabon laufen.

Nebenher arbeitet der gebürtige Nigerianer bereits als Trainer. Er betreut 60-m-Hallen-Weltmeister Olusoji Fasuba (Nigeria) und dessen Frau Ngozi Cynthia Nwokocha.

Dreifacher Europameister

Obikwelu gewann in seiner Karriere ingesamt drei EM-Titel. Nach der dopingbedingten Disqualifikation von Dwain Chambers (Großbritannien) 2002 in München erhielt er vier Jahre später auch das 100-m-Gold von diesen Titelkämpfen zugesprochen. Sein Europarekord steht bei 9,86 Sekunden.

DLV nominiert Athleten für Länderkampf

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung