DBB-Damen verpassen EM-Teilnahme

SID
Freitag, 16.01.2009 | 22:48 Uhr
Basketball, Musterbild
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
NBA
Bucks @ Bulls

Die Basketball-Europameisterschaft der Frauen in Riga wird ohne deutsche Beteiligung stattfinden. Ein 48:45 Sieg gegen die Ukraine reichte am Ende nicht um sich zu qualifizieren.

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft der Frauen hat die Teilnahme an der Europameisterschaft in Riga (7. bis 20. Juni) verpasst.

Zwar gewannen die DBB-Damen vor 1100 Zuschauern in Saarlouis gegen die Ukraine 48:45 (26:25), doch hätte das Team von Bundestrainer Imre Szittya mit mehr als 26 Punkten Differenz siegen müssen.

Überragende Spielerin war Lokalmatadorin Romy Bär mit 17 Punkten und 10 Rebounds.

"Wir haben in der Offensive leider zu schlecht getroffen, um die Sensation zu schaffen", sagte Szittya nach der Partie: "Die Ukraine war einfach das beste Team der Gruppe und fährt verdient zur EM."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung