Comeback in Mallorca

Sinkewitz unterschreibt in Tschechien

SID
Montag, 17.11.2008 | 10:58 Uhr
Patrik Sinkewitz radelte 2007 rund um den Henninger Turm
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Patrik Sinkewitz setzt seine Karriere nach der Dopingsperre beim Team PSK-Whirpool fort. Der 28-Jährige unterschrieb bei der tschechischen Equipe einen Ein-Jahres-Vertrag.

Der geständige Dopingsünder Patrik Sinkewitz hat einen neuen Radrennstall gefunden und wird im Januar bei der Mallorca-Rundfahrt sein Comeback im zweitklassigen tschechischen Team PSK-Whirlpool geben.

"Ich habe einen Einjahresvertrag unterschrieben", sagte der 28-Jährige in einem Interview mit TVnews-Hessen.

Wie geht es im Radsport weiter? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Sinkewitz 2007 positiv getestet

Sinkewitz war am 8. Juni 2007 positiv auf Testosteron getestet worden. Nachdem das Ergebnis der Probe während der Tour de France bekanntgeworden war, hatten sich ARD und ZDF aus der Live-Berichterstattung zurückgezogen.

Der frühere Deutschland-Tour-Sieger, damals in Diensten des T-Mobile Teams, machte von der Kronzeugenregelung Gebrauch und wurde schließlich für ein Jahr bis zum 17. Juli 2008 gesperrt. Die Suche nach einem neuen Team hatte sich lange Zeit als schwierig erwiesen.

Kürzere Sperre dank Kronzeugenregelung

Das Comeback von Sinkewitz könnte einen Schub für die Kronzeugenregelung bedeuten, die geständigen Dopingsündern eine kürzere Sperre garantiert.

Sein Anwalt Michael Lehner hatte das Konzept zuletzt in Frage gestellt, nachdem Sinkewitz reihenweise Absagen von Rennställen kassiert hatte.

Zudem war der ebenfalls geständige Jörg Jaksche bei seinen Rückkehrversuchen nicht erfolgreich und hatte daraufhin seine Karriere beendet.

Sinkiwitzs Ende "einer superschweren Zeit"

Für Sinkewitz endete mit der Unterschrift eine "superschwere Zeit. Dass ich wieder Rad fahren kann, ist für mich gigantisch. Ich habe aus den Fehlern gelernt und möchte einfach einen Neuanfang machen. Das Team bietet mir die Perspektive, die ich brauche. Starten werde ich mit der Mallorca-Rundfahrt. Wir werden auch einige große Rennen fahren. Ich denke, es wird relativ schnell in die Normalität übergehen", erklärte der Hesse.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung