Polish Open in Warschau

Dritter Sieg für Boll bei Pro-Tour-Serie

SID
Sonntag, 30.11.2008 | 18:03 Uhr
Timo Boll konnte in Warschau einen Hattrick feiern
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Timo Boll hat im Finale der Polish Open in Warschau den Dänen Michael Maze mit 4:1 besiegt. Damit machte der Düsseldorfer den Hattrick bei der Pro-Tour-Serie perfekt.

Der dreifache Tischtennis-Europameister Timo Boll hat die Polish Open überlegen gewonnen und den Hattrick bei der Pro-Tour-Serie perfekt gemacht.

Der Weltranglisten-Fünfte gewann im Finale von Warschau 4:1 (11:3, 11:9, 9:11, 12:10, 11:3) gegen den früheren WM-Dritten Michael Maze (Dänemark) und kassierte einen Siegerscheck über 20.000 Dollar

Zweiter Hattrick nach 2004

Im Halbfinale hatte der 27-Jährige aus Düsseldorf den Hongkong-Chinesen Jiang Tianyi 4:2 (11:7, 9:11, 11:8, 11:0, 5:11, 11:6) bezwungen.

Boll hatte zuletzt auch die Pro-Tour-Turniere in Salzburg und Berlin gewonnen und zum zweiten Mal nach 2004 den Hattrick aus Austrian, German und Polish Open geschafft.

Zudem gewann der Linkshänder Mitte November den Supercup der acht besten europäischen Spieler in Moskau. Boll ist bereits seit der Finalniederlage beim Weltcup Ende September in Lüttich gegen den Weltranglisten-Ersten Wang Hao ungeschlagen.

Warschau für Boll letzte Pro-Tour-Station

Warschau war die letzte Station der Pro-Tour-Serie vor dem Finale im Dezember in Macao (11. bis 14.), bei dem Boll allerdings im Gegensatz zu seinen Düsseldorfer Teamkollegen Dimitrij Ovtcharov und Marcos Freitas (U 21) nicht vertreten sein wird.

Wegen seiner langwierigen Verletzungspause zu Jahresbeginn konnte der 27-Jährige die Qualifikationskriterien von sechs Turnierteilnahmen oder Turnieren auf drei unterschiedlichen Kontinenten nicht erfüllen.

Boll mit Saison zufrieden

Für Timo Boll, der das Finale 2005 gewonnen hatte, ist das allerdings nicht dramatisch: "Nach dem schlechten Start ins Jahr kann ich mit meinen Ergebnissen sehr zufrieden sein."

"Wenn mir im März jemand die Olympiamedaille, drei EM-Titel und diverse Turniersiege vorausgesagt hätte, hätte ich mich vermutlich kopfschüttelnd umgedreht", sagte Boll, "jetzt kann ich eine Pause sehr gut gebrauchen. In den letzten Wochen habe ich sehr viele Turniere gespielt und bin nun ziemlich müde".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung