BBL - 12. Spieltag

Alba Berlin stürzt in Bamberg ab

SID
Samstag, 29.11.2008 | 17:55 Uhr
Auch Ansu Sesay konnte Albas Niederlage gegen Bamberg nicht verhindern
© Getty
Advertisement
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks

Alba Berlin hat die zweite Saisonniederlage kassiert. Bei den Brose Baskets Bamberg setzte es eine deutliche 59:71-Pleite für die Albatrosse, die trotzdem Tabellenführer bleiben.

Die Brose Baskets Bamberg haben Spitzenreiter Alba Berlin in der Bundesliga die zweite Saisonpleite zugefügt. Überraschend deutlich verlor der deutsche Meister bei den Franken mit 59:71 (34:22), bleibt aber trotz der Pleite mit 16:4 Punkten an der Tabellenspitze.

Die Gastgeber rehabilitierten sich dagegen für ihr desaströses Auftreten im EuroCup in dieser Woche, als sie mit 39:69 bei Turow Zgorzelec in Polen unter die Räder kamen. Nach Pluspunkten (12) zogen die Bamberger mit den Teams auf den Play-off-Plätzen gleich.

Frankfurt bewzingt Düsseldorf

Die Telekom Baskets Bonn rückten mit einem 75:67 (34:33) bei den Paderborn Baskets und nun 16:8 Punkten auf Rang drei vor. Mit Bonn punktgleich ist ratiopharm Ulm, das sich in einem umkämpften Derby bei den Walter Tigers Tübingen mit 84:77 (36:34) durchsetzte.

Die Skyliners Frankfurt (14:8) gewannen 84:80 (45:38) bei den Giants Düsseldorf und sind damit Fünfter. EnBW Ludwigsburg bezwang die Köln 99ers 86:64 (40:34), und die Giants Nördlingen hatten beim 65:56 (30:27) gegn die Giessen 46ers wenig Mühe.

Grundlage für den Bamberger Sieg war neben der kämpferischen Einstellung vor allem die starke Defensive. Die Baskets stellten zudem in in Pedrag Suput, der 23 Punkte erzielte, den überragenden Spieler der Partie. Dagegen zeigten die favorisierten Hauptstädter die zweitschlechteste Angriffsleistung der Saison.

Im einzigen Sonntagspiel verpassten die Artland Dragons ihren achten Saisonsieg beim 85:92 (43:49) bei TBB Trier, das zum
sechsten Mal in dieser Spielzeit triumphierte.

Alle Daten und Ergebnisse der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung