Tennis

Spanien schafft Ausgleich im Davis-Cup-Finale

SID
Freitag, 21.11.2008 | 22:05 Uhr

Mar del Plata - Im Davis-Cup-Finale zwischen Argentinien und den ersatzgeschwächten Spaniern steht es nach dem ersten Tag 1:1. David Nalbandian hatte die Gastgeber in Mar del Plata durch einen souveränen 6:3, 6:2, 6:3-Erfolg gegen David Ferrer in Führung gebracht.

Anschließend verlor der Weltranglisten-Neunte Juan Martin del Potro auf dem schnellen Hartplatz im "Estadio Islas Malvinas" überraschend mit 6:4, 6:7 (2:7), 6:7 (4:7), 3:6 gegen den 22 Plätze schlechter notierten Feliciano Lopez. Die Gäste aus Spanien müssen ohne Rafael Nadal auskommen. Der Weltranglisten-Erste und Olympiasieger sagte seine Teilnahme wegen Knieproblemen ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung