Koch und Dietrich verbessern eigene Rekorde

SID
Freitag, 28.11.2008 | 11:58 Uhr
Marco Koch brach seinen eigenen deutschen Rekord über 100 Meter Brust
© sid
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften in Essen purzeln die Rekorde. Marco Koch schwamm deutsche Bestzeit über 100m Brust, Johannes Dietrich Europarekord über 50m Schmetterling.

Bei den nationalen Kurzbahn-Meisterschaften in Essen hat der erkältete Paul Biedermann seinen Titel über 200m Freistil verteidigt. Der 22-Jährige machte aus seiner Erschöpfung keinen Hehl.

"Ich bin schon kaputt und fühle mich ausgezehrt", sagte der Weltrekordmann aus Halle/Saale und ließ weitere geplante Starts in Essen über 100 und 400m Freistil offen: "Es ist weniger die Erkältung als der Stress bei den Wettkämpfen in den letzten zwei Wochen."

Die Leistung von Biedermann war aber einmal mehr erstklassig. Einen Tag nach seinem Europarekord über 800m Freistil blieb der Olympia-Fünfte in 1:41,42 Minuten trotz der Erkältung lediglich 57 Hundertstel über seinem Weltrekord von vor zehn Tagen beim Weltcup in Berlin.

Dietrich mit Europarekord

Damit löste er ebenso das Ticket für die EM in zwei Wochen in Rijeka/Kroatien wie der Zweite Steffen Deibler aus Hamburg (1:41,42).

Dafür glänzten Johannes Dietrich mit Europarekord über 50m Schmetterling sowie Marco Koch mit deutschem Rekord über 100m Brust.

Der Wiesbadener Dietrich schlug in 22,64 Sekunden an, verbesserte damit die ein halbes Jahr alte Bestmarke des Ukrainers Sergei Breus um 22 Hundertstel und blieb nur 14 Hundertstel über dem Weltrekord des Australiers Matt Jaukovic.

Der Darmstädter Koch unterbot in 58,50 seine eigene Bestmarke vom Weltcup vor knapp zwei Wochen in Berlin um 46 Hundertstel.

Rupprath holt 73. nationalen Titel

Biedermann qualifizierte sich mit "angezogener Handbremse" in 1:45,39 Minuten hinter den Brüdern Steffen und Markus Deibler (1:44, 86/1:45,33) für das Finale am Nachmittag.

Seinen 73. nationalen Titel sicherte sich Thomas Rupprath. Über 50m Rücken verwies der Europameister und Europarekordler aus Rostock in 23,54 Sekunden den Frankfurter Helge Meeuw (23,69) auf Platz zwei.

Deutsche Schwimm-Meisterschaft in Essen: Auch unterwegs top-informiert sein!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung