Europapokal in der Türkei

Oldenburg und Frankfurt erfolgreich

SID
Dienstag, 11.11.2008 | 22:18 Uhr
Frankfurts Trainer Murat Didin hat mit seinem Team die Gruppenphase erreicht
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks

Durch einen 67:65-Erfolg im türkischen Antalya haben die Skyliners Frankfurt die Gruppenphase im EuroChallenge-Wettbewerb erreicht. Ebenfalls dabei sind die EWE Baskets Oldenburg.

Die EWE Baskets Oldenburg und überraschend auch die Skyliners Frankfurt haben die Gruppenphase im EuroChallenge-Wettbewerb der Basketballer erreicht.

In der zweiten Runde der Qualifikation ließen die Frankfurter dem enttäuschenden 60:60 eine Woche zuvor bei den Antalya Baskets einen 67:65 (32:23)-Sieg folgen. Oldenburg, das im Hinspiel klar mit 76:46 (42:24) gewonnen hatte, spielte 74:74 (39:29) bei Banja Luka/Bosnien Herzegowina.

Frankfurts Sportdirektor Kamil Nowak meinte nach den entscheidenden Punkten durch Derrick Allen in der Schlusssekunde: "Wir haben moralische Stärke bewiesen. Dort zu gewinnen ist nicht leicht."

Oldenburg reicht Remis

Vor rund 2000 Zuschauern hatte sich der aktuelle Bundesliga-Fünfte schon in der ersten Halbzeit erfolgreich gegen das drohende Aus gestemmt. Seine erfolgreichsten Werfer waren Ilian Evtimov (16) und Konrad Wysocki (12).

Oldenburg, in der Bundesliga nach Pluspunkten gleichauf mit Meister ALBA Berlin, kam zwei Sekunden vor Schluss zum Ausgleich durch Je'Kel Foster, der mit 19 Punkten vor Rickey Paulding (16) erfolgreichster Schütze seines Teams war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung