Traum vom Aufstieg vorerst geplatzt

SID
Freitag, 21.11.2008 | 16:07 Uhr
Stefan Bradl fehlt der Sponsor um in der 250er-Klasse an den Start zu gehen
© sid
Advertisement
Liga ACB
Live
Saragossa -
Fuenlabrada
Internazionali BNL d'Italia Women Single
Live
WTA Rom: Finale
World Championship
USA -
Kanada
World Championship
Schweden -
Schweiz
World Championship
Eishockey-Weltmeisterschaft
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals (Spiel 6, falls nötig)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Stefan Bradls Hoffnung auf den Aufstieg in die 250er-Klasse der Motorrad-WM ist vorerst geplatzt.

"Ich werde ein weiteres Jahr bei den 125ern fahren. Wir haben keinen Hauptsponsor, haben bis zum letzten Moment auf eine Zusage von Red Bull gewartet, aber sie kam nicht", sagte der 18-Jährige aus Zahling dem sid. Damit wird der WM-Vierte für das Kiefer-Team wieder in der Achtelliterklasse antreten.

"Ein Aufstieg wäre ja ein sinnvoller Schritt gewesen, aber es lag nicht in meiner Macht. Jetzt ist der WM-Titel mein Ziel, zumindest ein Platz in den Top drei", erklärte Bradl. Eine große Enttäuschung sei die Absage nicht: "Ich habe mit dieser Möglichkeit gerechnet, die Chancen standen 50 zu 50."

Kiefer: "Sind um jeden Euro froh"

Teamchef Stefan Kiefer ist nun auf der Suche nach einem Finanzier, der sich in der deutlich günstigeren 125-ccm-Klasse engagiert.

"Die aktuelle finanzielle Situation in der Welt macht es uns schwer, aber nicht unmöglich, eine weitere Saison mit Stefan zu finanzieren. Wir sind auf der Suche nach einem Hauptsponsor und sind dabei natürlich um jeden Euro froh."

Wie schlägt sich Bradl nächste Saison? Auch unterwegs top-informiert sein!

Bradls Vater Helmut, 1991 Vize-Weltmeister, bezeichnete die kommende Saison als "gesichert": "Es wird ein zähes Jahr, aber wir hatten sonst nur die Alternative, gar nicht mehr zu fahren. Dennoch verlieren wir so vielleicht ein Jahr."

Gute Vorzeichen für Wechsel

Stefan Bradls bisheriger Hauptsponsor (Grizzly) hatte die Zusammenarbeit zum Ende der vergangenen Saison trotz beachtlicher Erfolge aufgekündigt.

Dennoch schien ein Aufstieg wahrscheinlich, da bei Red Bull aufgrund des Rückzugs von KTM aus der 250er-Klasse Ressourcen frei geworden waren.

Der Rechtevermarkter Dorna hatte einem Aufrücken Bradls trotz abgelaufener Frist bereits die Zustimmung erteilt.

Alle Ergebnisse der 125er-Klasse im Jahr 2008

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung