Volleyball

Lozano steht beim DVV in den Startlöchern

SID
Freitag, 14.11.2008 | 21:25 Uhr
Der neue Trainer der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft: Raul Lozano
© sid
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der Argentinier Raul Lozano soll als Nachfolger von Stelian Moculescu neuer Trainer der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft der Männer werden.

Die Gespräche mit dem renommierten Erfolgstrainer seien "auf einem guten Weg", sagte Sportdirektor Günter Hamel vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV). In der kommenden Woche solle der Vertrag unterschrieben werden, geplant ist zunächst eine zweijährige Zusammenarbeit.

Der 52 Jahre alte Lozano hatte zuletzt die polnische Nationalmannschaft trainiert und zu WM-Silber 2006 geführt.

Nach dem Viertelfinal-Aus des Teams bei den Olympischen Spielen in Peking wurde sein Vertrag jedoch nicht verlängert.

Der bisherige Männer-Trainer Moculescu hatte seinen Abschied schon vor der ersten Olympia-Teilnahme der deutschen Nationalmannschaft seit 36 Jahren in Peking angekündigt. Er hatte seinen Rückzug nach neun Jahren Amtszeit unter anderem mit Differenzen mit dem DVV erklärt.

Wird Lozano neuer DVV-Coach? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung