Hobbyläufer stirbt

Lekuraa und Tagami siegen beim Athen-Marathon

SID
Sonntag, 09.11.2008 | 15:46 Uhr
Siegt an historischer Stätte: Die Japanerin Mai Tagami
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Auf der historischen Strecke von Marathon nach Athen überquerten der Kenianer Nicholas Lekuraa und die Japanerin Mai Tagami jeweils als Erste die Ziellinie.

Nicholas Lekuraa aus Kenia und die Japanerin Mai Tagami haben den Athen-Marathon gewonnen. Lekura setzte sich in der Olympiastadt in 2:12:42 Stunden vor seinem zeitgleichen Landsmann Julius Kiprotich durch.

Tagami siegte in 2:36:58 vor Jelena Tichonowa aus Russland (2:40:45). Überschattet wurde die Veranstaltung vom Tod eines 60 Jahre alten Hobbyläufers im 10-km-Rennen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung