Kretzschmar lost Viertelfinale aus

SID
Freitag, 21.11.2008 | 11:37 Uhr
Stefan Kretzschmar betätigt sich als Glücksfee bei der Auslosung des BBL-Pokal-Viertelfinales
© Getty
Advertisement
NBA
Knicks @ Jazz
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Ein ehemaliger Handball-Nationalspieler als Glücksfee beim Basketball: Am Sonntag wird Stefan Kretzschmar in Berlin die Paarungen des Viertelfinales (20. bis 22: Januar) um den Pokal der Basketball Bundesliga (BBL) auslosen.

Die Auslosung durch den Silbermedaillen-Gewinner bei Olympia in Athen 2004, der aktuell als Manager beim Handball-Erstligisten SC Magdeburg tätig ist, erfolgt in der Halbzeitpause der Begegnung Alba Berlin gegen TBB Trier (Spielbeginn 17.00 Uhr).

Im Lostopf befinden sich neben Meister Alba Berlin die Brose Baskets Bamberg, New Yorker Phantoms Braunschweig, EWE Baskets Oldenburg, Telekom Baskets Bonn, Giants Düsseldorf und die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt.

Hinzu kommt der Gewinner, der noch ausstehenden Achtelfinal-Partie Paderborn Baskets gegen TBB Trier (26. November, 20.00 Uhr).

Die Sieger dieser Runde nehmen am Top-Four-Turnier (28. und 1. März) in Hamburg teil.

Zur Tabelle der BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung