Tischtennis

Boll besiegt Schlager im Finale von Moskau

SID
Mittwoch, 12.11.2008 | 19:56 Uhr
Sieg beim European Supercup in Moskau: Timo Boll
© sid
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Timo Boll hat den European Supercup in Moskau gewonnen. Im Finale besiegte der Düsseldorfer Werner Schlager aus Österreich klar mit 4:1 Sätzen.

Timo Boll hat nach seinem Dreifach-Triumph bei den Tischtennis-Europameisterschaften auch den mit 96.000 Euro dotierten European Supercup in Moskau für sich entschieden.

Im Endspiel bezwang der Düsseldorfer Ex-Weltmeister Werner Schlager aus Österreich 4:1 (7:11, 11:9, 11:6, 11:4, 11:9).

Im Halbfinale hatte der Titelverteidiger den Schweden Jörgen Persson mit 4:1 (11:9, 11:5, 8:11, 11:7, 11:7) bezwungen. Dabei verlor Boll überhaupt erst seinen ersten Satz, nachdem er in der Vorrunde alle drei Spiele gegen den Dänen Michael Maze, Schlager und den Kroaten Zoran Primorac souverän 4:0 gewonnen hatte.

Ovtcharov in der Vorrunde ausgeschieden

Schlager hatte sich gegen Vize-Europameister Wladimir Samsonow mit 4:3 durchgesetzt. Der Weißrusse holte sich durch ein 4:2 gegen Persson schließlich Platz drei.

Der Düsseldorfer Dimitrij Ovtcharov war nach Niederlagen gegen Persson (2:4) und Samsonow (3:4) sowie nur einem Sieg gegen den Russen Igor Rubzow (4:0) in der Vorrunde ausgeschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung